28.01.2019
Iuventus in Praga Cantat - Jugend singt in Prag

Zu einem einmaligen Erlebnis war der Jugendchor der Naumburger Domsingschule vom 18. bis 20. Januar in Prag.

37 Jugendliche nahmen unter Leitung von Domkantor KMD Jan-Martin Drafehn am Wettbewerb der Kinder- und Jugendchöre „Iuventus in Praga Cantat“ teil. Drei große Jugendchöre (u.a. auch ein Chor aus Riga), ein Kammerchor-Jugendchor und zwei Kinderchöre stellten sich und der Jury im Wettbewerb ihre Werke vor. Am Samstagnachmittag gestalteten sie in der Nikolaus-Kirche am Altstädter Ring ein öffentliches Konzert, das von interessiertem Publikum und spontan eintretenden Touristen begeistert aufgenommen wurde.

War der Samstag völlig dem Wettbewerb und dem Chorgesang gewidmet, blieb doch Zeit, schon am Freitagnachmittag und dann am Samstagabend unter ortskundiger Führung von Petr Vinš, Lehrer an einer Prager Schule, die fantastische Altstadt Prags zu erkunden. Sonntagvormittag ging es dann noch auf den Burgberg, von wo aus die Jugendlichen auch einen Blick auf die Deutsche Botschaft werfen konnten – lebendiger Rückblick auf die Wende vor nunmehr schon 30 Jahren in einer Stadt, die von bedeutsamer Geschichte nur so strotzt.

Seit einigen Jahren ist der Jugendchor fester Bestandteil der Naumburger Kirchenmusikszene, erwachsen aus Uta- und Ekkehard-Kurrende der Domsingschule. Die Teilnahme am Musikwettbewerb der Kinder- und Jugendchöre war ein Stückweit Zeichen des Dankes für ihr Engagement in der Chorarbeit und zugleich Ansporn, dranzubleiben. Musik, Gemeinschaftspflege, Entdeckungen, ein Hauch von weiter Welt fast in der Nachbarschaft – von allem etwas war dabei und lässt diese Reise unvergessen bleiben.  

Text/Fotos: Matthias Keilholz. Weitere Bilder unter: https://keilissicht.de/gesehen/iuventus-in-praga-cantat 


Mehr Fotos

Konzert in der Nikolaus-Kirche  Matthias Keilholz Wettbewerb der Kinder- und Jugendchöre   Matthias Keilholz Naumburger Domsingschule in Prag  Matthias Keilholz