Für allgemeine Seelsorgegespräche und -anliegen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter im Verkündigungsdienst zur Verfügung. Die Kontaktdaten Ihrer Pfarrerin oder Ihrem ord. Gemeindepädagogen finden Sie unter Gemeinden und Regionen. Darüberhinaus bieten wir Seelsorge in besonderen Lebenssituationen an.


Klinikseelsorge

Andachtsraum Klinkseelsorge NaumburgSeelsorgerinnen und Seelsorger begleiten Patientinnen und Patienten in der Zeit des Klinikaufenthaltes. Sie stehen auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Klinik als Gesprächspartner zur Verfügung. Dies ist ein Angebot an alle, die dies wünschen, unabhängig von einer Kirchenzugehörigkeit.

Klinikseelsorge ist für Sie da, wenn Sie:

  • ein Gespräch wünschen
  • sich Sorgen machen oder in Ängsten sind
  • sich einsam fühlen und abgeschnitten vom Lebensalltag
  • ihre Gedanken ordnen und aussprechen wollen
  • neue Lebensschritte suchen
  • geistlichen Beistand brauchen

Altenseelsorge

Für Altenseelsorge ist Gabriele Sander zuständig: gabriele-sander@t-online.de


Mobile Seelsorge

Kleinbus der mobilen Seelsorge in der Region Nördliches ZeitzBesonders Menschen im ländlichen Raum vermissen die seelsorgerlichen Gespräche übern Gartenzaun, beim Einkaufen oder einfach so auf der Straße.

Die kirchlichen Mitarbeiter können in den heutigen Zeiten nicht mehr überall vor Ort sein. Hier beginnt das Projekt Mobile Seelsorge in der Region Nördliches Zeitz.

Mit einem umgebauten Kleinbus kommt die ordinierte Gemeindepädagogin Ingrid Gätke direkt vor Ort und steht für Gespräche, Fragen und, wenn gewünscht, für Gebet und Segen zur Verfügung.

Die jeweiligen Standorte werden zeitnah über Gemeindebrief, Zeitung und soziale Medien veröffentlicht.

Dieses Angebot ist für alle Menschen, unabhängig von Religionszugehörigkeit, offen.


Notfallseelsorge

Team der Seelsorge im Kirchenkreis Naumburg-Zeitz

Mitten im Alltag können Situationen eintreten, die das gewohnte Leben völlig aus dem Gleichgewicht bringen. Betroffene brauchen in dieser Zeit neben Rettungsdiensten und Einssatzkräften psychosoziale Begleitung. Für Menschen, die als Betroffene oder Angehörige mit Notfällen in Berührung kommen, bieten ehrenamtliche Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger für die ersten schweren Stunden Hilfe und Beistand. 

Wann fühlt sich jemand in Not?

  • Häusliche, erfolglose Reanimation durch den Rettungsdienst
  • Plötzlicher Kindstod
  • Verkehrsunfälle
  • Brände
  • Überbringen einer Todesnachricht zusammen mit der Polizei
  • nach Suizid

Der Auftrag für einen Einsatz der Notfallseelsorge erfolgt über die Rettungsleitstelle Burgenlandkreis. Tel.: 03445 - 752 90

Wenn Sie Teil des ehrenamtlichen Teams der Notfallseelsorge werden wollen oder Fragen zur Arbeit der Notfallseelsorge haben, dann wenden Sie sich bitte an die Teamleitung.

  • Isabell Prims: 0151-40 702 488
  • Dorothea Schütz: 0175-26 93 664