Die Arbeit mit Kindern und Familien ist vielseitig, bunt und attraktiv!

 

Religiöse Bildung und gelebter Glaube

In Kindergruppen, Kindertreffs, Kinderchören, Abenteurcamps Familientagen und gottesdienstlichen Veranstaltungen zeigen verschiedene Formen von Gemeinde. Dabei öffnen sich Räume für Begegnung und Zugänge zu religiöser Bildung, spirituellen Lebensäußerungen. Glaube und Kirche werden praktisch erlebt, gelebt und ausprobiert. Für Getaufte, Nichtgetaufte, Familien im herkömmlichen und alternativen Sinne gibt es Angebote.


Kooperieren und Engagieren

Der Kirchenkreis ist, in besonderer Weise, in kommunalen Kitas Bildungs- und Ansprechpartner. Teenies, die aus den Kindergruppen „entwachsen“ sind, können weiter mitmachen und nun die Jüngeren anleiten, mit ihnen spielen und ihnen helfen. Dazu gibt es Kurse zur Kileica (Kinderleitercard).


Ferien- und Freizeitaktivitäten

Kinderfreizeiten und Kinderferientage, die auch mal anders sind, laden Kinder in allen Regionen ein zu Spaß und Bibelgeschichten, Abenteuer und Gemeinschaftserlebnissen in den schulfreien Zeiten des Jahres ein.

Erlebnisreiches gibt es in der Region SURF mit einem Kinderbibelcamp in Weischütz / Kirchscheidungen, bei Kindersingetagen in Laucha, beim Regionalbibeltagen und Exkursionen von Zeitz und NöZZ und zu Kindertagen zum Weltgebetstag im Nördlichen Zeitz.