20.05.2019
Eine Handvoll Ordinierte und noch mehr

Am Sonntag Kantate, 19. Mai 2019, wurden im Dom St. Mauritius und Katharina in Magdeburg 24 Frauen und Männer ordiniert.
Eine Handvoll, also fünf von ihnen, waren im Kirchenkreis tätig oder sind es nun und immer noch. 

Ein besonderer Tag war es - aufregend, würdevoll, bewegend: Ingrid Gätke, Constanze Lenski, Friedrich Berger, Lars Fiedler und Hans-Martin Golz - allesamt mit dem Kirchenkreis Naumburg-Zeitz verbunden - wurden in einem festlichen Gottesdienst für ihren Dienst in verschiedenen Gebieten der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland ordiniert. Das heißt, sie und die weiteren 19 Frauen und Männer wurden beauftragt, öffentlich das Wort Gottes zu verkündigen, die Sakramente zu verwalten, Seelsorge zu üben als ordinierte Gemeindepädagogen, als Pfarrerinnen oder Prädikanten. Bischöfin Ilse Junkermann und Propst Christoph Hackbeil (Stendal) sprachen die Beauftragung aus und segneten die zu Ordinierenden, gemeinsam mit den persönlichen Assistenten der jeweiligen Frauen und Männer.
In ihrer Festpredigt sprach Bischöfin Junkermann über eine herausfordernde Erzählung aus dem Leben des Apostels Paulus, der mit seinem Mitarbeiter Silas im Gefängnis von Philippi inhaftiert war (Apostelgeschichte 16). Hoffnung, Freiheit und Liebe erwuchs aus dem mitternächtlichen Lob, das die beiden im Gefängnis anstimmten - Hoffnung, die frei setzt, Freiheit, die in Liebe den andern achtet und Liebe, die im Glauben mündet. Damit gab die Bischöfin den Ordinierten und allen Feiernden ermutigende, segensreiche Worte mit auf den Weg.

Aus den Vikarsgemeinden und den neuen Dienstgemeinden waren viele angereist, die diesen feierlichen Akt miterleben wollten und so "ihre" Pfarrerin, ihren Prädikanten, ihre Gemeindepädagogin unterstützten und ermutigten. Aus den Regionen des Kirchenkreises waren gar manche mit einem Reisebus nach Magdeburg gekommen und begleiteten die Menschen, die ihnen etwa im Lauf des Vikariats ans Herz gewachsen waren. 
Grüße und besondere Wünsche wurden aus dem Bistum Magdeburg durch Generalvikar Dr. Bernhard Scholz überbracht. Im Gottesdienst und bei der späteren Überreichung der Urkunden wirkte auch Bishop Job Tito Mbwili (Süd-West-Diözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche Tansanias) mit und machte den Frauen und Männern Mut für ihren nun beginnenden Dienst. 
Alle angereisten Gäste, Familien, Ordinierte und Mitwirkende feierten gemeinsam im Innenhof des Domes ein fröhliches Fest, zu dem die Landeskirche eingeladen hatte und viele aus den Gemeinden Kuchen, Salate und manch anderes beisteuerten. Gemeinschaft war eins der besonderen Themen des nun ordinierten Vikarkurses. So wurde der Wunsch erfüllt, dass sich diese Gemeinschaft in der Feier zeigt, die den ganzen Tag über dauerte, vom Gottesdienst am Morgen bis spät in den Nachmittag hinein. 

Siehe auch den Artikel der EKM-Seite:
https://www.ekmd.de/aktuell/nachrichten/24-frauen-und-maenner-im-madgeburger-dom-ordiniert.html

Titelfoto: Viktoria Kühne/EKM
weitere Fotos: Matthias Keilholz


Mehr Fotos

KK20190519 Ordination EKM Fotos 200  KK20190519 Ordination Ingrid 200  KK20190519 Ordination Ingrid 203-2  KK20190519 Ordination Ingrid 205-2  KK20190519 Ordination Ingrid 205  KK20190519 Ordination Ingrid 206-2  KK20190519 Ordination Ingrid 220  KK20190519 Ordination Ingrid 236  KK20190519 Ordination Ingrid 237  KK20190519 Ordination Ingrid 246  KK20190519 Ordination Ingrid 251  KK20190519 Ordination Ingrid 257  KK20190519 Ordination Ingrid 258  KK20190519 Ordination Ingrid 264  KK20190519 Ordination Ingrid 285  KK20190519 Ordination Ingrid 291  KK20190519 Ordination Ingrid 297  KK20190519 Ordination Ingrid 300  KK20190519 Ordination Ingrid 316  KK20190519 Ordination Ingrid 367